Zum nunmehr vierten Mal haben wir die Ehre, Barbara Burcks lyrisch- melancholische Arbeiten in unserem Hause zu präsentieren.     
Gezeigt wird ein Querschnitt ihres mannigfaltigen Oeuvres, welches in gewohnt  gestisch-expressiver Manier Stadtlandschaften, Landschafts- sowie Figuren-  und  Strandbilder in sich vereint.   
Sie dürfen gespannt sein!      

Barbara Burck (*1960 in Berlin) studierte von 1979 bis 1985  unter Bernhard Heisig Malerei und Grafik an der HGB in Leipzig.
1986 schloss sie ihr Studium als Meisterschülerin Heisigs ab   und ist seitdem in Leipzig freischaffend tätig.             


In Anbetracht der aktuellen Lage und zum Schutze aller verzichten wir auf eine Vernissage in gewohnter Manier.
Da wir Ihnen jedoch die Möglichkeit des Austausches und der Kontemplation bieten wollen, wird Barbara Burck am  14.05.2020 ab 12 Uhr vor Ort sein, um mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. 

Darüberhinaus werden wir Ihnen die geplante Laudatio             Dr. Ina Gilles auf unserer Website wie auch unseren Social-Media-Kanälen zur Verfügung stellen. 
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und hoffen,                Sie bleiben gesund!


Auf bald, 
 
Ihr Team der Galerie Koenitz 





Wenn Sie die Laudatio Dr. Ina Gilles zur Ausstellung anschauen möchten, klicken Sie bitte auf das nachfolgende Feld:  

   

   

Barbara Burck: "Grenzenlos", Öl auf leinwand, 120 x 165 cm, 2019/20. 

......

Barabra Burck: "Das schwarze Schaaf", Öl auf Leinwand, 100 x 120 cm, 2020.