JOHANN MICHAEL BOSSARD...........Eine Neuentdeckung

Ausstellung I 11. Mai bis 10. Juni 2017

"Opfermahl" , Farblithografie,  1921,  64,8 x 54,6 cm auf 75 x 66 cm

Johann Michael Bossard (*1874 in Zug/ 

Schweiz - 1950 in Lüllau/ Niedersachsen)

1894 Studium der angewandten und freien

Kunst in München, ab 1896 in Berlin,

danach freiberuflich als Künstler tätig

1894 - 1930 intensive Beschäftigung mit der

Druckgrafik, Stilistik reicht vom frühen

Jugendstil bis zum ausformulierten

Expressionismus

1902 - 1904 Auseinandersetzung mit der

Lithografie, erster Teil des grafischen

Bilderzyklus „Das Jahr“

1905 Studienaufenthalt in Rom

1907 Lehrtätigkeit an die staatliche

Kunstgewerbeschule in Hamburg

1911 Beginn der Bautätigkeit an einem

Wohn- und Atelierhauses in Lüllau/

Niedersachsen, ab 1918 Ausbau ebenjenes

zum Gesamtkunstwerk

1920 - 1922 Vollendung des Bilderzyklus 

„Das Jahr“, es umfasst schließlich 53

Einzelblätter

1938 Studienreise nach Belgien und

Frankreich

ab 1944 Bossard residiert dauerhaft an der

Kunststätte in Lüllau

1949 Einzelausstellung in der Griffelkunst 

Vereinigung Hamburg Langenhorn

1950 Johann Michael Bossard verstirbt in

Lüllau

"Praeludium", Farblithografie, 1904, 54,2 x 85,3 cm auf 61,8 x 93,1 cm