SARAH ESSER.............................................Doppelleibigkeit

Ausstellung I 02. Dezember 2016 bis 28. Januar 2017

Die Galerie Koenitz zeigt mit der Ausstellung "Doppelleibigkeit" der Künstlerin Sarah Esser bereits die dritte Werkschau, die sich der zeitgenössischen Plastik widmet.

Sarah Esser begann ihre künstlerische Ausbildung in Paris, studierte in Bologna und in ihrer Wahlheimat Berlin. Ihre Arbeit ist jedoch weniger durch ihre Professoren als vielmehr durch ihr Interesse am Menschen, seiner Körperlichkeit, inneren Bewegtheit und unsteten Verfasstheit bestimmt. Die Oberfläche ihrer Plastiken scheint in Bewegung, keine Abgrenzung zu finden zu ihrer Umgebung.

Die einnehmende und unmittelbare Ausdrucksstärke ihrer Arbeiten erleben Sie bei einem Besuch in der Ausstellung. Zur Eröffnung am 02.12.2016, um 19 Uhr laden wir Sie herzlich ein.

Laudatio: Michael Hametner, Literaturkritiker.

Die Künstlerin ist anwesend.

"Gedankenlinien", Gebrannter Ton, glasiert, H. 23 cm, 2015