Baldwin Zettl...................................................Unbestechlich

Ausstellung I 01. April bis 04. Juni 2016

Ein Fest der Grafik - so ließe sich die Frühjahrsausstellung der Galerie Koenitz am

besten beschreiben. Wer könnte dieses Versprechen besser einlösen als Baldwin

Zettl, der in seiner ersten Werkschau in der Galerie die ganze Bandbreite seines

facettenreichen Œuvres entfaltet. Altmeisterliche, mit dem Grabstichel auf Kupfer

ausgeführte Auseinandersetzungen mit Literatur und Musik, die nie nur illustrieren

wollen, treffen auf allegorische Meisterwerke, mitunter leichtfüßig, als kühner

Kommentar des Zeitgeschehens oder manierierte Darstellung des menschlichen 

Körpers. Span um Span bereitet  Zettl dem Weltenzirkus Mensch eine

Bühne. 

Flankierend zur pointierten Auswahl der Kupferstiche zeigen wir im Kabinett 

Silberstiftzeichnungen, persönliche, gar lyrische Landschaftsdarstellungen und

Stillleben.

 

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 01.04.2016, um 19 Uhr laden

wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Laudator: Michael Hametner, Literaturkritiker.