Walter Eisler ............................................................. Malerei

Ausstellung I 22. Mai bis 27. Juni 2015

Foto // Christiane Eisler / transit.Leipzig

Biografie

1954 geboren in Leipzig 
1976 - 1978 Mitarbeit im Atelier des Vaters Bernhard Heisig
1978 - 1982 Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bei Prof. Bernhard Heisig / Prof. Volker Stelzmann, Diplom in der Fachklasse für Malerei bei Bernhard Heisig
1982 - 1984 Mitarbeit am Panoramagemälde "Frühbürgerliche Revolution in Deutschland" von Werner Tübke.
seit 1984 als freiberuflicher Maler tätig
1993 Studienreise durch New England (Maine, Vermont, New Hampshire)
ab 1995 Arbeitsaufenthalte in Tunesien, England und der USA

Walter Eisler lebte und arbeitete nach Aufenthalten in Berlin und Hamburg seit 2015 wieder in Leipzig. Er verstarb in den frühen Morgenstunden des 10. Mai 2015 in Leipzig.


Ausstellungen_ Auswahl

Altes Museum, Berlin // Osthaus Museum, Hagen // Stadtmuseum Düsseldorf // Galerie Ahlers, Göttingen // Galerie Berlin // DIE GALERIE, Frankfurt // Galerie KK, Essen // Amerika-Haus Leipzig  // Gewandhaus Leipzig // Dresdner Bank Leipzig // Mendelssohn–Haus Leipzig // Clayton Gallery, Newcastle // Camphill Village Kimberton, USA