Joachim Kratsch...................Malerei & ausgewählte Grafik

Ausstellung I 04. Dezember 2015 bis 23. Januar 2016

Joachim Kratsch, "Ruine in Leipzig", 1996 80 x 60 cm   

Joachim Kratsch (*1937) geboren

in Zwickau, absolvierte von 1951 bis 1954 

eine Berufsausbildung zum

Dekorationsmaler in Zwickau. Ab 

1956 besuchte er die Mal- und

Zeichenschule in seiner Heimatstadt.

Von 1959 bis 1964 studierte Joachim

Kratsch an der Hochschule für Grafik und 

Buchkunst (HGB) Leipzig bei Bernhard

Heisig, fortan ist er freiberuflich tätig.

Ab 1967 war er Mitglied des Verbandes

bildender Künstler der DDR, ab

1991 Mitglied im Bund Bildender

Künstler. 1968/69 und 1973 erhielt Kratsch

Illustrationsaufträge des Insel-Verlags

Leipzig. 1978 begann der Künstler seine

Lehrtätigkeit an der Universität Leipzig,

diese beendete er 1992.

Joachim Kratsch lebt und arbeitet in Leipzig.

 

Werkstandorte (Auswahl)

Arbeiten des Künstlers befinden sich u.a. im Museum der Bildenden Künste Leipzig,

der Gemäldegalerie Neue Meister Dresden, dem Kupferstichkabinett Dresden, der

Staatlichen Galerie Moritzburg Halle, dem Lindenau- Museum Altenburg, der Galerie

 Junge Kunst Frankfurt/Oder und dem Museum Greiz, wie in vielen Privatsammlungen.