Reinhard Minkewitz ...................................... Doppelwelle

Ausstellung I 09. Mai - 21. Juni 2014

Reinhard Minkewitz diplomierte 1984 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) in Leipzig. Der figurativen Malerei verhaftet, bildete und bildet die menschliche Gestalt einen Schwerpunkt in seinem Werk. In markanter Linie erfasst Reinhard Minkewitz seine Modelle und vertraut dabei ganz auf deren Ausdruckskraft, die er nicht mit zeichnerischer Detailverliebtheit ergründet, vielmehr in kleinen und kleinsten Gesten findet um diese dann in Kohle auf großformatiger Leinwand auszuführen. Seine Auseinandersetzung mit der griechischen Antike schenkt seinen Figurationen überdies ein Geheimnis, dessen Offenlegung jedoch keine Bedingung für den Genuss dieser „in stiller Formsprache“ ausgeführten Werke ist. Beigegeben sind den Handzeichnungen und Aquarellen in dieser Ausstellung großformatige Landschaftsgemälde. Dramatisch türmen sich die Wolkenberge, kontrastierend ruhig zeigt sich die See.

Am Freitag, den 09.05.2014, um 19 Uhr wird die Ausstellung feierlich mit einer Vernissage eröffnet.

Wir möchten herzlich dazu einladen, diesen Anlass gemeinsam mit uns zu feiern.

 

Vernissage Reinhard Minkewitz "Doppelwelle" ∙ Laudatio Susanne Vetter (Galeristin) ∙ Foto // Marion Wenzel 

Vernissage Reinhard Minkewitz ∙ Foto // Marion Wenzel 

Vernissage Reinhard Minkewitz ∙ Foto // Marion Wenzel