Horst Janssen ............................ Es ist alles durchkämpft

Ausstellung I 8. März - 27. April 2013
Horst Janssens zeichnerisches und druckgrafisches Œuvre ist in seinem Umfang und in seiner Bedeutung für die Nachkriegskunst in Deutschland unermesslich. Wie kaum ein anderer war er in der Lage, die ganze Spannweite des Menschenmöglichen in der Kunst und im Leben auszureizen – „Es ist alles durchkämpft“. Die in der Ausstellung präsentierten Farbholzschnitte, Radierungen, Zeichnungen, Aquarelle und Pastelle geben einen eindrucksvollen Einblick in das Werk des Künstlers – eine zart gestrichelte Geliebte dialogisiert mit einem exzessiv geätzten Selbstporträt des Künstlers, Eros und Thanatos begegnen sich fröhlich, Landschaften und seebepockte Steine werden von einem Hase mit gebieterischem Gestus beobachtet.   

Am Freitag, den 08.03.2013, um 19 Uhr wird die Ausstellung feierlich mit einer Vernissage eröffnet.
Es spricht Dr. Jan Nicolaisen, Museum der bildenden Künste Leipzig.

Am Samstag, den 27.04.2013, um 19 Uhr findet eine Finissage mit anschließender Filmvorführung statt. Gezeigt wird der Film „Horst Janssen – Ego“. Der Regisseur Peter Voss-Andreae hat aus dem Material von mehr als zehn Jahren filmischer Begleitung einen eindrucksvollen und prämierten Dokumentarfilm zusammengestellt. 

Wir möchten herzlich dazu einladen, diesen Anlass gemeinsam mit uns zu feiern.