Gerald Müller-Simon ..............................................................
Strassen, Plätze und ein Fluss

Ausstellung I 11. Oktober - 30. November 2013

Unter dem Titel „Strassen, Plätze und ein Fluss“ zeigt die Galerie Koenitz aktuelle Gemälde des Künstlers, die die Leipziger Stadtlandschaft und das Stillleben thematisieren. Die lichtdurchfluteten Bildräume gelingen dem „Stadtmaler“ Müller-Simon zu poetischen Stimmungsbildern. Der der impressionistischen Richtung der Leipziger Malerei zuzuordnende Künstler vermag es in seinen Gemälden fern einer Vedutenmalerei den Geist seiner Stadt zu transportieren. Die in dieser Werkschau neben den Stadtlandschaften präsentierten Stillleben zeigen fein illuminierte Interieurs.

Gerald Müller-Simon (*1931) absolvierte von 1950 bis 1955 ein Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB). Seitdem ist er freischaffend in Leipzig tätig.

Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, den 11.10.2013, um 19 Uhr in der Galerie Koenitz, laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Es spricht Manfred Jendryschik, Schriftsteller.
Der Künstler wird anwesend sein.

 

Blick in die Ausstellung "Strassen, Plätze und ein Fluss" von Gerald Müller-Simon

Ausstellungseröffnung Gerald Müller-Simon

Einführung Susanne Vetter (Galeristin) & Laudatio Manfred Jendryschik (Schriftsteller) 

Blick in die Ausstellung "Strassen, Plätze und ein Fluss" von Gerald Müller-Simon